Tricks zum sparen in Webshops

Mit diesen legalen Tricks sparen Sie beim Einkauf!

 

Die meisten Onlineshops haben heutzutage auf den Käufer zugeschnittene Preise. Oft bekommen interessierte Käufer andere Preise, je nachdem wie kaufkräftig oder kaufentschlossen Sie der Shop einschätzt! Aber damit ich nun Schluss! So tricksen Sie das System mit legalen Mitteln aus und verschaffen sich immer den besten Preis.

 

Trick Nummer 1: Täuschen Sie vor, arm zu sein.

Dies gelingt mit einem uralten PC mit kleinem Monitor mit einem hoffnungslos alten Betriebssystem. Bestellen Sie niemals mit Ihrem Smartphone – oft bekommen Sie einen deutlich schlechteren Preis. Nehmen Sie stattdessen das ausgediente Laptop von 2003.

Trick Nummer 2: Benutzen Sie Preissuchmaschinen.

Damit lässt sich aus meiner Erfahrung am meisten sparen. 15% ist keine Seltenheit sondern eher die Regel. Stöbern Sie danach im Webshop und finden Sie andere Produkte zum mitbestellen? Dann legen Sie diese nicht gleich in den Warenkorb. Wenn Sie diese vor dem hereinlegen über die Preissuchmaschine aufrufen sind große Rabatte drin.

Trick Nummer 3: Bestellen Sie als Neukunde.

Bei einigen Shops (z.Bsp. Otto, Neckermann uvm.) bekommen Sie schlechtere Preise wenn Sie einen Artikel in der Vergangenheit bereits gekauft haben. Loggen Sie sich niemals mit Ihrem Konto ein bevor Sie nach einem Produkt suchen (und entfernen Sie die Cookies, denn diese geben Ihre Identität preis). Seien Sie clever und bitten Sie Ihre Freunde oder Familie Ihre Lieblingsartikel für Sie zum günstigeren Preis zu bestellen.

 

Wenn Sie diese 3 einfachen Tricks meistern werden Sie öfter sparen als Sie denken. Hier finden Sie Beispiele wie andere bereits schon gespart haben:

 

Vorher

Nachher

Danke W. für die Einsendung!

 

Haben Sie auch gespart? Schicken Sie mir Ihre vorher/nachher Bilder um anderen zu zeigen wie einfach es ist und wie viel man spart!

– Ferris82